SPD Wiesenbach

Veröffentlicht in Veranstaltungen
am 12.05.2016 von SPD Rhein-Neckar

Wie auf unserer Jahreshauptversammlung beschlossen, werden wir vor dem Landesparteitag eine Zukunftskonferenz durchführen, auf der wir den Initiativantrag der AG Migration und Vielfalt zur Zukunft der SPD eingehend beraten werden.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 27.04.2016 von SPD Rhein-Neckar

Lehrerverbände, Elternvertreter und Schulträger wünschen sich Zeit, um die Bildungsreformen wirken zu lassen. Die SPD Rhein-Neckar sieht im Bildungsbereich keine Alternative zum eingeschlagenen Weg der grün-roten Landesregierung im Bereich der Bildungspolitik.

Veröffentlicht in Ortsverein
am 25.04.2016

Nach der Landtagswahl am 13. März geht es jetzt darum, das Wahlergebnis aufzuarbeiten und den Erneuerungsprozess der SPD Baden-Württemberg einzuleiten, so eröffnete der noch Landtagsabgeordnete Thomas Funk die Jahreshauptversammlung der SPD in Wiesenbach. Mit viel Freude übergab er dabei das Parteibuch an ein weiteres neues Mitglied im Ortsverein. Dazu betonte er, wie wichtig es ist die Parteibasis zu stärken, gerade jetzt in einer Zeit, in der die Sympathien nicht den Sozialdemokraten zufliegen. Denn „es gibt keinen Grund sich wegzuducken, die von unseren Genossen geleiteten Ministerien haben in der zurückliegenden Wahlperiode eine großartige Arbeit geleistet, die auch in der Bevölkerung Anerkennung findet“, betonte MdL Funk.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 15.04.2016 von SPD Rhein-Neckar

Über 150 Mitglieder haben bei der Jahreshauptversammlung der SPD Rhein-Neckar mit dem Landesvorsitzenden Nils Schmid die Landtagswahl analysiert und über den zukünftigen Kurs der SPD im Land diskutiert.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 05.04.2016 von SPD Rhein-Neckar

Die Jahreshauptversammlung der SPD Rhein-Neckar findet am Samstag, den 9. April 2016, von 11 bis 15 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Mauer, Kirchenstr. 28-30, statt.

Aktuelle Termine

30.05.2016, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Zukunftskonferenz SPD Rhein-Neckar

Hilfeleistungszentrum, Galgenstr. 2, 69493 Hirschberg an der Bergstraße

 

Unser Abgeordneter im Bundestag

für uns im Bundestag

Vergangene Woche habe ich einen Scheck über 500EUR an die Menschenrechtsorganisation Terre de Femme übergeben. Etwa die Hälfte des Betrages wurde von politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus meinem Wahlkreis beigesteuert, die im Februar 2016 eine politische Bildungsreise nach Berlin unternommen haben. Ich habe den Betrag aufgerundet und den Scheck an Renate Staudenmeyer, Leiterin des Bereichs "Internationale Zusammenarbeit" bei Terre de Femme, übergeben. Terre des Femmes ist eine Menschenrechtsorganisation, die sich für die

13.05.2016 14:41
Berliner Zeilen - 6/16.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, zunächst herzlichen Dank für die vielen Rückmeldungen auf meine letzten Zeilen. Wie versprochen folgt bald eine Einladung an alle, die sich beteiligt haben. In Europa läuft derzeit vieles eher auseinander und die Arbeit der Parlamentariergruppen ist ein Beitrag, zueinanderzufinden. Diese Woche fand der Gegenbesuch der Italiener im Rahmen unserer Deutsch-Italienischen Parlamentariergruppe statt. Dabei sind wir auch heiklen Themen wie der Zwangsarbeitergeschichte während

Gemeinsam mit der SPD-Bundestagsfraktion suche ich politikinteressierte Jugendliche, die am Planspiel Zukunftsdialog teilnehmen wollen. Dabei geht es um eine spielerische, aber realistische Simulation der Arbeit der SPD-Bundestagsfraktion. Die Nachwuchspolitikerinnen und -politiker werden nach Berlin eingeladen und tagen vom 16. bis zum 18. Oktober 2016 in den Gebäuden des Deutschen Bundestags. Teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 20 Jahren. Interessierte aus seinem Wahlkreis bitte ich bis zum 12. Juni 2016 einen

 

Neues aus dem Land

Der SPD-Landesvorstand hat am Freitagnachmittag in Stuttgart die Äußerungen der AfD-Abgeordneten Baum in dieser Woche einmütig und in aller Schärfe verurteilt.

Die SPD in Baden-Württemberg will noch im Herbst dieses Jahres Neuwahlen ihres Landesvorstands vornehmen. Das kündigte SPD-Chef Nils Schmid nach einer Sitzung des Vorstands am Freitagnachmittag an.

Der SPD-Landesvorsitzende Nils Schmid hat den grün-schwarzen Koalitionsvertrag als "Dokument des Stillstands" scharf kritisiert. "Das wird eine Schlafwagen-Koalition auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner. Aber ohne eine Vision lässt sich die Zukunft Baden-Württembergs nicht gewinnen", erklärte Schmid.

 

 

mitmachen - mitentscheiden

Mitglied werden (neues Fenster)