SPD Wiesenbach

Veröffentlicht in Kreisverband
am 20.03.2017 von SPD Rhein-Neckar

Der neugewählte Kreisvorstand der SPD Rhein-Neckar

Am vergangenen Samstag trafen sich die Genossinnen und Genossen des Rhein-Neckar Kreises, um den Vorstand des knapp 3000 Mitglieder zählenden Kreisverbands neu zu wählen. Gleichzeitig war es das erste Zusammentreffen der SPD im Rhein-Neckar Kreis seit der Ausrufung von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten. Daher war es für die 131 anwesenden Mitglieder in der Dossenheimer Mühlbachhalle auch ein erstes Stimmungsbild.

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 20.03.2017

Kammerkonzert am 26.03. 2017 im Bürgerhaus Wiesenbach
Am Sonntag, den 26.03. Beginn 17.00 Uhr werden wir im Bürgerhaus Wiesenbach (Hauptstraße 24) dieses wunderschöne Lied auf einen Text von Heinrich Heine, gesungen von Luisa Burger, Sopran hören können. Auf Flügeln des Gesanges gehört zu den bekanntesten Liedkompositionen von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 20.03.2017

Diskussion mit der Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung Dr. Bärbel Kofler
Menschenrechte zu schützen und für ihre Achtung weltweit einzutreten, ist eine zentrale Aufgabe der deutschen Außenpolitik. Im Fokus steht dabei vor allem der Schutz derjenigen, die von Menschenrechtsverletzungen bedroht und betroffen sind. Es geht dabei nicht nur um die Frage, was in anderen Ländern passiert, sondern auch darum, welche Maßnahmen von bzw. in Deutschland umgesetzt werden müssen.

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 18.03.2017 von SPD Rhein-Neckar

Lisa auf Selfies mit Katarina Barley MdB und Lothar Binding MdB

Lisa Günther ist beim gemeinsamen Neujahrsempfang der SPD-Ortsvereine Dilsberg, Gaiberg und Wiesenbach in die SPD eingetreten. Sie berichtet hier stellvertretend für die vielen Neumitglieder, die in den letzten Monaten in die SPD eingetreten sind, über ihre ersten Eindrücke, die sie gesammelt hat.

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 16.03.2017

Lars Castellucci ruft interessierte Jugendliche zur Bewerbung auf

Vom 27. bis 30. Mai findet im Deutschen Bundestag wieder das Simulationsspiel Jugend und Parlament statt. Über 300 junge Menschen schlüpfen in die Rolle von Bundestagsabgeordneten und simulieren in einem Planspiel den Weg der Gesetzgebung in Berlin.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übernehmen für vier Tage neue Namen, Biographien und unterschiedliche politische Positionen. Als fiktive Abgeordnete verhandeln und verabschieden sie Gesetzesentwürfe. „Das ist eine tolle Möglichkeit für junge Menschen. Es macht den parlamentarischen Arbeitsalltag eines Politikers richtig erlebbar“ meint Lars Castellucci, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Rhein-Neckar.

Auch Castellucci bietet einem Jugendlichen zwischen 17 und 20 Jahren aus seinem Wahlkreis an, an dem Planspiel teilzunehmen. Die Kosten für An- und Abreise sowie Verpflegung und Unterkunft werden übernommen. Interessierte Jugendliche können sich mit einem kurzen Motivationsschreiben und ihren Kontaktdaten bis zum 26. März 2017 im Wahlkreisbüro von Lars Castellucci (Marktstr. 11, 69168 Wiesloch, Tel.: 06222-9399506, E-Mail: lars.castellucci.ma09@bundestag.de) für das Planspiel bewerben.

 

Aktuelle Termine

28.03.2017, 19:30 Uhr
Jahreshauptversammlung

Donnerysaal des Bürgerhaus Wiesenbach

 

Unser Abgeordneter im Bundestag

für uns im Bundestag

Gut 70 Bürgerinnen und Bürger waren vergangenen Donnerstag in das Wieslocher Kulturhaus gekommen, um mit Christina Jantz-Herrmann, Tierschutzbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion, und mir über die Zukunft des Tierschutzes zu diskutieren. Zu der Diskussion hatten auch die örtliche SPD, der Tierschutzverein Wiesloch/Walldorf und die Naturfreunde eingeladen. Gleich zu Beginn konnten die Gäste auf Kärtchen notieren, was sie sich in Sachen Tierschutz von der Politik wünschen. Zur scharf kritisierten Massentierhaltung etwa sagte Christina Jantz-Herrmann, dass

Vom 27. bis 30. Mai findet im Deutschen Bundestag wieder das Simulationsspiel Jugend und Parlament statt. Über 300 junge Menschen schlüpfen in die Rolle von Bundestagsabgeordneten und simulieren in einem Planspiel den Weg der Gesetzgebung in Berlin. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übernehmen für vier Tage neue Namen, Biographien und unterschiedliche politische Positionen. Als fiktive Abgeordnete verhandeln und verabschieden sie Gesetzesentwürfe. Das ist eine tolle Möglichkeit für junge Menschen. Es macht

14.03.2017 08:48
Berliner Zeilen 03/17.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, am vergangenen Samstag haben wir in Schwäbisch Gmünd unsere Landesliste der SPD in Baden-Württemberg aufgestellt. Ich wurde mit 85 Prozent auf Platz 12 gewählt. Das ist die bisher beste Platzierung für den Wahlkreis Rhein-Neckar. Gemeinsam mit Lothar Binding (Wahlkreis Heidelberg, Platz 4), Stefan Rebmann (Mannheim, Platz 20) und Dorothee Schlegel (Odenwald-Tauber, Platz 21) können wir also weiterhin auf eine starke Vertretung aus

 

Neues aus dem Land

Leni Breymaier hat das Ergebnis für Martin Schulz von 100 Prozent bei dessen Wahl zum neuen SPD-Parteichef als "großartiges Zeichen der Geschlossenheit" bezeichnet. "Ab jetzt ist Wahlkampf. Bis zum 24. September wird gekämpft, und danach wird eine ordentliche Politik gemacht", sagte die Landesvorsitzende am Sonntag beim Sonderparteitag in Berlin. Mit Martin Schulz habe die SPD eine glaubwürdige Persönlichkeit, die das Thema Gerechtigkeit verkörpere, an der Spitze.

Breymaier ist Spitzenkandidatin Der Schulz-Zug braust auch durch Baden-Württemberg: Beim Listenparteitag in Schwäbisch Gmünd gab es frenetischen Beifall und volle Rückendeckung für den designierten Parteivorsitzenden. "Wer in das Kanzleramt einzieht, der muss ein Gefühl für die Alltagsprobleme der Menschen haben", rief Martin Schulz den 320 euphorisierten Delegierten zu. Zuvor hatten die Genossinnen und Genossen Leni Breymaier mit satten 94 Prozent zur Spitzenkandidatin im Land gewählt.

? Alle Fotos vom Parteitag
? Die vollständige Landesliste
? Der beschlossene Leitantrag des Landesvorstands

Wir freuen uns auf unseren Listenparteitag am kommenden Samstag in Schwäbisch Gmünd!

Um die Mittagszeit wird auch Martin Schulz im Congress-Centrum Stadtgarten erwartet. Aufgrund der vielen Anfragen weisen wir darauf hin, dass im Veranstaltungssaal selbst leider kein kurzfristiger Zugang mehr möglich ist. Die Rede von Martin Schulz wird aber live ins Foyer und in den angrenzenden Saal im Gebäude übertragen. Hierzu sind alle interessierten Menschen sehr herzlich eingeladen!

Der gesamte Parteitag wird als Livestream auf www.spd-bw.de übertragen

Folge uns auch auf Twitter und Facebook

#ZeitfuermehrGerechtigkeit #spdbw