Die SPD Wiesenbach bedankt sich für Ihr Vertrauen

Veröffentlicht am 11.06.2024 in Gemeindenachrichten
 

Im Namen aller Kandidatinnen und Kandidaten der SPD-Liste für den Gemeinderat bedanken wir uns an dieser Stelle ausdrücklich für das Vertrauen und die Unterstützung, die wir bei der Kommunalwahl am Sonntag erfahren durften. Natürlich hätten wir uns ein noch besseres Ergebnis gewünscht. Aber mit Martina Berger und Uli Buck entsenden wir ja zwei erfahrene Ratsmitglieder in dieses für die Entwicklung unserer Gemeinde wichtige Gremium.

Etwas ratlos blicken wir auf die Ergebnisse der AfD für den Kreisrat und insbesondere das Europaparlament. Offenbar haben unsere Apelle bei den regelmäßigen montäglichen Demonstrationen noch nicht ausreichend vor deren anti-demokratischen und anti-europäischen Zielen gewarnt. Gewinner ist Putin, der westlich von Russland möglichst viel Chaos anrichten will. Wir hoffen, dass sich unsere demokratischen Strukturen, unsere verfassten Rechte und Regeln ausreichend widerstandsfähig erweisen. Jetzt hat die CDU eine besondere Verantwortung. Wünschen wir ihr Standhaftigkeit.

In unserem ‘liebenswert kleinen‘ Umfeld übernehmen Martina Berger und Uli Buck jetzt Verantwortung. Wünschen wir ihnen und dem gesamten Gemeinderat für die kommende Amtzeit alles Gute, allzeit sachlich geführte Meinungsfindungen. Kompromiss statt Konfrontation. Miteinander Füreinander, wie wir das gerne nennen.

Am Wahltag nahmen abends (fast) alle Kandidatinnen und Kandidaten an unserer Wahlparty teil. Die Stimmung war sehr gut, konnten wir doch im Gegensatz zu vielen anderen Gemeinden das Ergebnis der vorangegangenen Wahl sogar um 0,15 Prozentpunkte auf 20,05% verbessern! Leider hat es für einen dritten Platz im Gemeinderat knapp nicht gereicht. Hinter Martina Berger und Uli Buck konnte sich Sebastian Bruder (vorne links im Bild) über die drittmeisten Stimmen freuen. Im Übrigen möchten wir alle auch in Zukunft für die Anliegen der Wiesenbacher Bürger ansprechbar bleiben. Es gibt sicher immer wieder Gelegenheiten, in denen unser Motto hilfreich sein kann: Miteinander Füreinander

Anstrengend aber auch schön empfand ich diesen Wahlkampf. Wir haben uns Zeit genommen, die Schwerpunkte für unser Programm zu definieren und zu formulieren, jeder dachte sich eine Lieblings-Speise aus, wir genossen das gemeinsame Fotoshooting, Uli sammelte und sortierte die Beiträge, unsere Medien-Profis sorgten für einen großartigen Druck und schließlich lernte ich auch Instagram ein wenig kennen. Die kurzen Videos mit Uli machten riesigen Spaß, Martina musste dann beim Schneiden noch etwas leiden. Mit dem Ergebnis können wir ganz zufrieden sein und haben uns so auch ein neues Medium erarbeitet, das wir zukünftig auch weiter nutzen wollen. Neben dieser Internetseite und gedruckten Beiträgen in den Gemeindenachrichten werden wir regelmäßig auch auf Instagram unter spd_wiesenbach sichtbar sein.  Die Zahl unserer Follower ist ja in wenigen Tagen von 0 auf 50 geschnellt und hoffentlich werden es noch mehr.              GW

 

 

Aktuelle Termine

07.09.2024, 14:00 Uhr
Krähbuckel-Lauf 2024

Wiesenbach, Biddersbachhalle

Unser Abgeordneter im Bundestag

für uns im Bundestag

Unser Abgeordneter im Landtag

Jan-Peter Röderer MdL

Neues aus dem Land

Daniel Born( „Missmanagement der Wirtschaftsministerin und CDU-Seilschaften kosten das Land Millionen“ : https://www.spd-landtag-bw.de/spd-zum-abschlussbericht-des-untersuchungsausschusses-baden-wuerttemberg-haus/

Am Freitag, dem 12. Juli, fand unser Neumitgliederseminar im Landtag statt. 150 neue Mitglieder in der Partei durften zunächst eine Führung durch den Landtag erleben und im Anschluss in einen engen Austausch mit der Parteispitze gehen. Mit dabei waren Andreas Stoch, Sascha Binder und Dorothea Kliche-Behnke. Vielen Dank für die tollen Gespräche mit euch.

Die Carlo-Schmid-Stiftung hat das Medienhaus "CORRECTIV" für seinen herausragenden Beitrag zur Stärkung der Demokratie ausgezeichnet. Der mit 5.000 Euro dotierte Carlo-Schmid-Preis wurde CORRECTIV am 6. Juli 2024 in Mannheim verliehen.

Neues Bafög: Mehr Unterstützung, mehr Flexibilität, mehr Gerechtigkeit

Seit über 50 Jahren unterstützt das Bafög junge Menschen bei ihrer Schul- oder Hochschulausbildung. Um die Förderung an die heutigen Bedürfnisse anzupassen, haben wir in dieser Wahlperiode das Bafög dreimal reformiert und nun ein neues Gesamtpaket verabschiedet. Mit dem in der letzten Woche verabschiedeten Paket sorgen wir nicht nur für mehr Flexibilität, bessere Startbedingungen und höhere Freibeträge ­- sondern auch für höhere Bedarfssätze und Wohnkostenzuschläge. Damit wird das Bafög besser und gerechter für alle.

 

Neues aus Berlin

Sachliche Information statt Lügen, Hass und Hetze: Demokratische Parteien von der SPD über die Union bis zur Linken haben sich einen gemeinsamen Verhaltenskodex für fairen Wahlkampf auferlegt - und schließen eine Kooperation mit der rechtsextremen AfD aus.

19.03.2024 09:56
Nord-Süd - Neu denken.
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung "Nord-Süd - Neu denken" eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten.

Wir machen Wirtschaftspolitik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich.

Wir kümmern uns darum, dass sich alle Generationen auf eine stabile Rente verlassen können. Denn: Wer viele Jahre hart arbeitet, muss auch im Alter gut davon leben können.

Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Setze dich gemeinsam mit uns für Demokratie, Toleranz und Respekt ein und komme zu den Demonstrationen und Kundgebungen!