Starkregen, Schäden und Verhinderungsstrategien, Vortrag von Dietmar Bruder und Diskussion am 13.11.2023

Veröffentlicht am 23.12.2023 in Gemeindenachrichten
 

Gleich zweimal traf es in diesem Jahr einige Bewohner im Maistumpf, in der Waldstraße, und in der Vorstadt äußerst hart: Von Starkregen aus den Äckern geschwemmter Schlamm überflutete ihre Grundstücke und Keller. Nach der April-Flut gerade renoviert, verursachten die Schlammlawinen im August erneut große Schäden. Wir wussten, dass Dietmar Bruder, ein ausgewiesener Experte unter anderem für klimabedingte Umweltprobleme, detaillierte Kenntnisse und über die Auswirkungen landwirtschaftlicher Bodenbearbeitung besitzt und klare Ansichten beispielsweise über den Wert der Humusbildung bei den praktizierten Anbauzyklen vertritt. Nach mehreren informativen Gesprächen mit ihm wollten unsere beiden SPD-Gemeinderäte eine breitere Diskussion dieser Themen initiieren und ermöglichen. Insbesondere auf Martina Bergers Vorschlag lud dann der Gemeinderat und die Verwaltung Wiesenbachs am 13. November zu einer Diskussionsveranstaltung ein, bei der Dietmar Bruder den einführenden Vortrag hielt.

Wichtig war uns und dem Vortagenden, dass bei der Veranstaltung größere und grundsätzliche Zusammenhänge besprochen und daraus allgemeinere Strategien erkennbar werden, die zukünftig die Gefährdungen klein halten – völlig verhindern lassen sie sich wegen der klimatischen Veränderungen wohl nicht. Ebenso wichtig war uns, dass nicht alte Schuldzuweisungen und Vorwürfe über vermeintlich versäumte Vorkehrungen wiederholt wurden. Das Anheizen sehr kontroverser Positionen mit spalterischem Potential ist nicht der Stil der Wiesenbacher SPD, es sollte eine lösungsorientierte Diskussion sein. Und das ist nach Aussage vieler Anwesenden offenbar auch gelungen.

Dietmar Bruder hat uns einige Folien seines Vortrags vom 13.November zur Verfügung gestellt, die hier zur besseren Erinnerung nachgelesen werden können. Übrigens passte die Veranstaltung terminlich sehr gut: In der Sitzung des Gemeinderats am 16.November wurden nämlich schon mögliche Maßnahmen besprochen und beschlossen.         GW                        

 

Unser Abgeordneter im Bundestag

für uns im Bundestag

Lars Castellucci
17.05.2024 11:35
Berliner Zeilen 08/24.
26.04.2024 10:39
Berliner Zeilen 07/24.

Unser Abgeordneter im Landtag

Jan-Peter Röderer MdL

Neues aus dem Land

Daniel Born( „Missmanagement der Wirtschaftsministerin und CDU-Seilschaften kosten das Land Millionen“ : https://www.spd-landtag-bw.de/spd-zum-abschlussbericht-des-untersuchungsausschusses-baden-wuerttemberg-haus/

In der heißen Wahlkampfphase der Europawahl kommt die SPD-Spitzenkandidatin zur Europawahl Katarina Barley zu einer Großkundgebung nach Karlsruhe. Mit dabei sind unsere Parteivorsitzende Saskia Esken, Generalsekretär Kevin Kühnert, Bundeskanzler Olaf Scholz, unser baden-württembergischer Spitzenkandidat zur Europawahl René Repasi und unser Landes- und Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch.

Wann?
Samstag, 18. Mai, 15:00 Uhr (Einlass ab 14:00)

Wo?
Marktplatz, 76133 Karlsruhe

Die Veranstaltung ist offen für alle. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir stehen an der Seite der Gewerkschaften - 365 Tage im Jahr. Wir kämpfen mit euch

* für höhere Tarifbindung. Denn gute Arbeit und faire Löhne gibt es nur mit Tarifvertrag!
* für den Erhalt von Arbeitsplätzen. In Baden-Württemberg müssen wir insbesondere die vielen Arbeitsplätze in der Industrie sichern!
* für starke Mitbestimmung. In Zeiten des Wandels brauchen Beschäftigte eine starke Vertretung!
* für bessere Förderung von Fachkräften. Unsere Zukunft liegt in den Händen und Köpfen gut ausgebildeter Menschen!
* für sichere und gute Renten. Wer sein Leben lang gearbeitet hat, muss gut von der Rente leben können!

Für faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen: Tarifvertragsgesetz ist 75 Jahre alt!

Am 9. April 2024 feierte das Tarifvertragsgesetz sein 75-jähriges Bestehen. Seit seiner Einführung im Jahr 1949 legt es die Rahmenbedingungen für Tarifverhandlungen zwischen Unternehmen und Gewerkschaften fest. Diese Tarifverträge sind seit jeher Garanten für faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen, und sie spielen eine entscheidende Rolle bei der sozial-ökologischen und digitalen Transformation unserer Wirtschaftsordnung.

 

Neues aus Berlin

19.03.2024 09:56
Nord-Süd - Neu denken.
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung "Nord-Süd - Neu denken" eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten.

Wir machen Wirtschaftspolitik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich.